Volltextsuche auf: https://www.bsrottenburg.de

Berufliche Gymnasien

Mit bestandenem Abitur erhalten die Absolventen die Befähigung, sich an jeder Universität oder Fachhochschule im Studiengang ihrer Wahl einzuschreiben. Ob Lehramtsstudium, Medizinstudium, Jura, Wirtschaft oder Ingenieurswesen. Mit der Allgemeinen Hochschulreife stehen Ihnen alle Wege offen. Auch jede Berufsausbildung oder ein duales Studium sind möglich.

Unter bestimmten Voraussetzungen kann bereits nach zwei Jahren der schulische Teil der Fachhochschulreife erworben werden. Zusammen mit dem berufsbezogenen Teil der Fachhochschulreife, den man beispielsweise mit einem einjährigen Praktikum oder FSJ nachweisen kann, wird die Fachhochschulreife erreicht.

Im Zuge der Digitalisierung wird an unseren Beruflichen Gymnasien schrittweise der Einsatz von Tablets im Unterricht umgesetzt.

Anmelden können Sie sich ab dem 20. Januar 2020. Hier finden Sie alle Infos zum Anmeldeverfahren.

An der Beruflichen Schule Rottenburg können sie zwischen zwei Beruflichen Gymnasien wählen:

Wirtschaftsgymnasium

Im dreijährigen Wirtschaftsgymnasium werden im Profilfach Volks- und Betriebswirtschaftslehre hervorragende fachliche Grundlagen, nicht nur für ein anschließendes wirtschaftswissenschaftliches Studium, sondern auch für unterschiedlichste kaufmännische Ausbildungen oder Verwaltungstätigkeiten gelegt. Abiturienten, die eine kaufmännische Berufsausbildung anstreben, wird eventuell die Ausbildungszeit um bis zu ein Jahr verkürzt.

Neben wirtschaftswissenschaftlichen Themen aus der Volk- und Betriebswirtschaftslehre, dem wirtschaftlichen Rechnungswesen und der Wirtschaftsgeografie werden Informatik, Sprachen, der Seminarkurs und weitere Vertiefungsfächer angeboten. Unterschiedliche Schwerpunkte können im Bereich der Naturwissenschaften (zwei- oder vierstündig) gesetzt werden.

Allen Schülern steht es frei, individuelle Förderprogramme in Zusammenarbeit mit Lehramtsstudenten der Universität Tübingen zu besuchen. Vorträge, Praktika, Workshops von Fachreferenten aus der Wirtschaft, die Teilnahme an einem überregionalen Börsenplanspiel sowie diverse Praktika bei unseren Bildungspartnern ermöglichen eine Vielzahl berufsorientierender Einblicke und schaffen beste Voraussetzungen für die künftigen Anforderungen im Studien- und Berufsleben.

Flyer
Infoblatt

Technisches Gymnasium

Das Technische Gymnasium führt in drei Schuljahren zur Allgemeinen Hochschulreife. Im Unterschied zu allgemeinbildenden Gymnasien werden im TG neben den allgemeinbildenden Fächern spezielle Schwerpunkte im natur-, ingenieur- und betriebswirtschaftlichen Bereich gesetzt.

Das Profilfach Technik und Management bietet naturwissenschaftlich-technisch interessierten Schülerinnen und Schülern zum Beispiel eine optimale Vorbereitung auf den Beruf des Wirtschaftsingenieurs mit Blick auf eine spätere Führungsposition. Im Profilfach werden grundlegende Aspekte der Technik und des Maschinenbaus in Verbindung mit betriebswirtschaftlichen Grundlagen erarbeitet. Neben der Theorievermittlung legen wir besonderen Wert auf praxisnahe Erarbeitung der profilbezogenen Inhalte in unseren neuen Laboren und in den Werkstätten.

Inhalte dieses Profilfaches sind im Bereich:
  • Technik: Fertigungstechnik, Grundlagen der Elektrotechnik, Technische Kommunikation, CNC-Technik, Steuerungs- und Energietechnik, Statik und Festigkeitslehre, Energietechnik, Lager und Getriebe
  • Management:  Vertragsrecht, Lagerhaltung, Buchführung, Kostenrechnung, Investition, Finanzierung, Arbeits- und Sozialwelt des Unternehmens, Unternehmung, Projektmanagement.

Flyer
Infoblatt
Nach Oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK